„Hallo Welt, ich bin der soundso und will diesen/s Blog führen wegen blablablabla…“ So – oder so ähnlich – beginnen viele erste Einträge in Blogs. Aber was soll das bringen, was ist der Nutzen dahinter?!
Klar, den meisten geht es dabei darum, über sich und über den Blog zu informieren. Aber seien wir mal ehrlich: kaum einer wird euren ersten Post lesen. Und wenn, dann wissen die eh schon alles, was drin steht, oder ihr seid bereits so famous, dass es wirklich Leute gibt, die eure Anfänge bewundern wollen. Allerdings hinterläst dann ein “ Hallo, ich bin der Peter …! “ nicht ganz den gewünscht coolen Eindruck.
Also vielleicht doch einfach so tun, als wäre es nicht der erste, sondern schon mindestens der zehnte Post und man verdrängt einfach das Gefühl, etwas Wichtiges sagen zu müssen ( , wobei man das ja beibehalten sollte).
Oder aber man schreibt ein zeilenlanges blabla über erste Einträge, was auch nicht cooler kommen würde als ein stupides:

gnihihihujuo